Panama City, Panama

Panama City – Moderne trifft auf Geschichte


Die moderne Hauptstadt Panamas begeistert mit ihrer Lage direkt am Pazifik und natürlich dem beeindruckenden Panamakanal. Aber auch Kultur und Geschichte kommen hier nicht zu kurz und natürlich darf das moderne Panama mit vielen Shopping-Centern und Märkten nicht fehlen.

Wenn du mich gerne unterstützen möchtest: Dieser Artikel enthält Empfehlungs-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Dir entstehen dadurch keine Mehrkosten.

Anreise und Fortbewegung

Nach Panama City kommst du ganz einfach per Flugzeug über den internationalen Flughafen Aeropuerto Internacional de Tocumen. Dorthin fliegen die meisten Airlines von überall auf der Welt. Vom Flughafen in die Stadt kommst du am schnellsten mit dem Taxi, diese warten bereits am Ausgang und eine Fahrt kostet ca. $ 20 – $ 30. Mit dem Bus zu fahren ist leider etwas schwieriger, aber die günstigste Möglichkeit. Das Problem ist man kann nicht bar bezahlen sondern braucht eine Metrocard die man aber am Flughafen nicht kaufen kann. Man kann höchstens einen Mitfahrenden bitten mit über seine Karte zu bezahlen.

Eine weitere Möglichkeit ist, sich ein Uber zu bestellen. Am Flughafen gibt es kostenloses WLAN, sodass du dir ein Uber bestellen kannst. Die Fahrt kostet ca. $12. Uber ist sehr verbreitet in Panama City und auch sehr zuverlässig. Wir hatten uns für ein Uber entschieden und einen sehr netten Fahrer gehabt, der uns schon einiges über Panama erzählt hat.

Um in Panama City von A nach B zu kommen hast du ein paar Möglichkeiten. Die günstigste Möglichkeit ist die Metro zu nehmen. Die Metro hat 14 Stationen und ist 15,8 km lang. Um mit der Metro zu fahren brauchst du eine Metrocard die du an jedem Automaten bekommst. Anschließend wird diese Karte mit Guthaben aufgeladen und jede Fahrt mit der Metro kostet $ 0,35.

Natürlich kannst du dir auch jederzeit ein Uber rufen um in Panama City zu deinem nächsten Ziel zu kommen. Lade dir dafür einfach die Uber App herunter und schon kannst du starten. Man auch kann direkt mit der App bezahlen, was sehr angenehm ist. Vom Bus fahren würde euch allerdings abraten, das System und die Fahrpläne sind etwas kompliziert, aber wer auf Abenteuer steht, sollte den Bus nehmen. 🙂

Unterkunft – Panama House Bed & Breakfast

Geschlafen haben wir für 2 Nächte im Panama House Bed & Breakfast welches sehr zentral gelegen ist. Es war eine sehr einfach Unterkunft und auch etwas hellhörig aber die Besitzer waren wirklich toll und wir durften mit ihnen Weihnachten feiern. Dazu gab es eine große Tafel mit ganz viel leckerem Essen und Musik. Zu späterer Stunde gab es dann überall noch ein Feuerwerk und wir haben mit den Kindern, den Eltern und der Oma der Besitzer getanzt und gefeiert. Wirklich ganz toll und eine super Atmosphäre.

Das Bed & Breakfast hat sowohl Einzel-/Doppelzimmer wie auch Schlafsäle und im Garten gibt es viele Sitzgelegenheiten zum entspannen. Fußläufig erreicht man von dort aus viele schöne Ecken und die Metro ist zu Fuß nur 5 Minuten entfernt. Gezahlt haben wir für die 2 Nächte inkl. Frühstück 115 € zu dritt.

Casco Viejo – Die Altstadt

Ein absolutes Muss ist die am Meer gelegene Altstadt von Panama City. Hier findest du viele alte Häuser und zum Teil auch Ruinen und Kirchen. Kommst du zum Meer siehst du die Umgehungsstraße Cinta Costera die in einem Bogen um die Altstadt im Meer entlang verläuft. Du siehst hier viele kleine Gassen mit traditionellen, schönen Häusern und z. B. den Plaza Simón Bolívar, den Independence Square und viele Restaurants mit leckerem Essen.

Panamakanal

Es ist die Touristenattraktion schlecht hin in Panama City. Dementsprechend viele Leute wirst du dort auch sehen. Der Panamakanal verbindet den Atlantik mit dem Pazifik und kürzt damit die Fahrt für die Frachtschiffe stark ab. Die Miraflores-Schleusen haben ein Besucherzentrum und viele Aussichtspunkte um den rießen Frachtschiffen zu zu sehen und viele interessante Informationen zu bekommen. Der Eintritt kostet aktuell $ 20, was wirklich nicht gerade wenig ist. Am Besten nimmst du dir von der Stadt aus ein Uber, dass ist die einfachste Möglichkeit.


Buche deine Tour durch Panama City


Albrook Mall + Busbahnhof

Am Albrook Busbahnhof kommt fast niemand dran vorbei wer in Panama noch etwas rum reisen möchte. Hier haben wir unsere Bustickets nach Santa Catalina geholt und wenn du deine Tickets abholst, dann statte der mega großen Albrook Mall einen Besuch ab. Hier erwarten dich eine menge an Geschäften, viele Restaurants und Unterhaltung. Das sollte man auf jedenfall einmal gesehen haben. Hier kann man leicht einen ganzen Tag verbringen wenn man wirklich alles ablaufen und shoppen möchte. Es ist zwar nicht das modernste Einkaufszentrum in Panama City, aber das Größte.

Fischmarkt

Wenn du frischen Fisch und tolle anderen Köstlichkeiten probieren möchtest, dann schau am Fischmarkt vorbei. Dieser liegt direkt neben der Altstadt und du findest hier eine große Halle in der frischer Fisch verkauft wird und außen rum viele Restaurants. Probiere auf jedenfall Ceviche und lass dich überraschen.


Weitere Beiträge zu Panama

Ein Gedanke zu „Panama City – Moderne trifft auf Geschichte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert