Titelbild Kanada

Kanada

Kanada – das Land der schier unendlichen Weiten. Kanada ist für viele ein absolutes Traumreiseziel und das war es für uns auch. Wir kamen aus dem staunen gar nicht mehr raus bei der unfassbar schönen Natur und Tierwelt. Aber auch die Städte und kanadischen Orte haben es uns angetan und waren ein weiteres Highlight auf unserer Reise.

Anreise und Einreise

Für uns ging es von Frankfurt nach Vancouver. Ein ziemlich langer Flug von 10,5 Stunden mit Lufthansa. Der Flug hat uns pro Person ca. 600 € gekostet und ich habe ihn wie meistens über skyscanner.de gefunden. Die Einreise war sehr unkompliziert, man muss nur vorab ein eTA (Einreiseerlaubnis) beantragen. Das eTA könnt ihr hier beantragen, es ist für bis zu 5 Jahre gültig und es kostet ca. 5 €. Damit bekommt man am Flughafen ohne Probleme das Visa on arrival, welches für 6 Monate gültig ist. Es werden einem nur ein paar Fragen gestellt warum man nach Kanada reist, wie lange man bleibt und wo man vor hat in Kanada unterwegs zu sein.

Fortbewegung

Wir haben uns für 4 Wochen einen Camper-Van in Vancouver ausgeliehen um das Land individuell zu bereisen. Den Camper-Van haben wir über die Camperbörse bei Canadream Campers Vancouver gemietet und dafür 3.500 € bezahlt. Wir haben uns den Deluxe Van Camper ausgesucht, der für 2 Personen völlig ausreicht und sehr einfach zu fahren ist. Wir haben direkt das All Inklusive Paket gebucht mit unbegrenzten Kilometern, Versicherungen und Küchenausstattung. Um in Kanada einen Camper oder ein Mietwagen anzumieten benötigst du einen internationalen Führerschein. Wir hatten im Camper eine kleine Küche, ein winziges Bad sowie ein Doppelbett welches zu einem Sitzbereich umgebaut werden konnte. Da wir aber meistens in unseren Campingstühlen draußen saßen haben wir den Sitzbereich so gut wie nie gebraucht. Ich kann Canadream Campers wirklich nur weiterempfehlen, denn war wirklich sehr einfach und unkompliziert. Auch für Caming-Anfänger haben sie sich was überlegt und auf ihrer Webseite Erklärvideos gestellt wie man z.B. den Abwassertank entleer und wieder füllt.

Wollt ihr nicht selber fahren, könnt ihr Kanada auch ganz bequem mit dem Bus erkunden. Das ist auf jedenfall die günstigste Fortbewegung bei der du auch noch viel von der Landschaft siehst. Es gibt verschiedene Busunternehmen aber Rider Express ist ein guter Anlaufpunkt. Auf der Webseite findet ihr viele Routen und könnt dort auch direkt eure Busfahrkarte kaufen.

Discovery Pass

Besorge dir am Besten den Discovery Pass, damit sparst du dir viele Eintrittsgebühren und kommst schneller bei über 80 Attraktionen rein. Der Pass kostet pro Person ca. 50 € und lohnt sich bereits nach 1 Woche. Der Pass ist 12 Monate lang gültig und du kommst damit in viele Nationalparks, historische Sehenswürdigkeiten und Marine Parks. Also wirklich eine sehr gute Investition.

Besuchte Orte

Vancouver Island

Entdecke die wunderschöne Insel im Westen von Kanada.

Whistler

Das Sportler-Paradies direkt an den Blackcomb Mountains.

Wells Grey Provincial Park

Entdecke beeindruckende Wasserfälle, den Clearwater Lake und tolle Wanderwege.

Jasper

Hier erwarten dich malerische Seen, tolle Wanderungen und beeindruckende Naturspektakel.

Lake Louise

Ein malerischer See erwartet euch hier und ihr könnt tolle Wanderungen unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Der Reiseblog für deinen nächsten Urlaub

Die mobile Version verlassen