Lasst uns einen Blick in meinen Koffer werfen. Mittlerweile nehme ich nur noch das nötigste mit, da man überall waschen kann. Und sind wir mal ehrlich, man zieht doch sowieso meistens nur seine Lieblingsklamotten an. Als ich mit dem Reisen angefangen habe, dachte ich immer ich muss Klamotten für die gesamte Reisedauer einpacken. Das habe ich mittlerweile gelernt und deutlich reduziert. Bei meiner ersten Workation-Reise habe ich dann gelernt, dass man auch an Arbeitsmaterial nicht immer alles mitnehmen muss. Aber auch einige neue Sachen, die ich jetzt nicht mehr missen möchte sind mittlerweile im Koffer.

Mein Koffer

Mein Koffer - Deuter Helion 60

Ich muss sagen ich war schon immer ein Fan von Deuter, da ich sehr überzeugt bin von der Verarbeitung der Rucksäcke und auch deren Funktionalität. Jahrelang war ich mit einem Deuter ALPAMAYO 60 + 10 SL Trekkingrucksack unterwegs und er hat mir immer sehr gute Dienste geleistet. Doch dann wollte ich doch etwas mehr Komfort auf Reisen und habe mir den Deuter Helion 60 gekauft. Damit habe ich Koffer/Trolley und Rucksack in einem. Man kann ihn ganz bequem als Trolley ziehen oder wenn man doch einen Rucksack braucht kann man hinten ein Fach öffnen und ihn zu einem Rucksack umwandeln. Das geht wirklich sehr einfach. Der Koffer fasst 60 Liter und hat die optimale Größe für mich. Er ist wirklich sehr robust und toll verarbeitet. Die 4 Schnallen am Rucksack halten alles optimal zusammen. Den Koffer kann man leider nicht mehr direkt bei Deuter kaufen, aber du findest hier viele weitere Infos zum Koffer. Kaufen kannst du ihn bei vielen anderen Anbietern wie z. B. Sport Scheck.

Mein Handgepäck-Rucksack

Handgepäck-Rucksach - EverVanz Roll-Top

Fürs Handgepäck hab ich den EverVanz Roll-Top-Rucksack. Durch das Roll-Top kannst du die Größe des Rucksacks selbst bestimmen und du kannst ihn auch in Flugzeuge mitnehmen die sehr strickte Beschränkungen haben. Der Rucksack lässt sich leicht zusammen rollen und auch stauchen, sodass er ein variables Volumen von 18 bis 26 Liter hat. Das Material ist wasserabweisend, falls du doch mal in einen Regenschauer kommst. Das Rückenteil ist gepolstert und damit ist er wirklich sehr angenehm zum tragen. Ich nehme den Rucksack auch als Arbeitsrucksack wenn ich zu Hause bin. Im Inneren findest du viele funktionale Fächer. Es gibt am Rücken 2 Fächer, ein Fach für Laptops bis 17 Zoll und ein etwas kleineres Tabletfach. Beide Fächer sind mit einer Lasche verschließbar, damit alles an Ort und Stelle bleibt. Außerdem gibt es spezielle Fächer für Schreibmaterial, ein verschließbares Netzfach und noch weitere kleinere Fächer, sowie das gepolsterte große Fach. Außen am Rucksack findest du weitere Fächer. Vorne dran eine Tasche für häufig genutzte Dinge, hinten am Rücken eine Diebstahlschutztasche und auf beiden Seiten Taschen für Wasserflaschen. Das Roll-Top kannst du entweder aufrollen und von oben öffnen oder von hinten mit einem Reisverschluss ohne es aufrollen zu müssen. Außerdem gibt es noch einen integrierten USB-Anschluss. So kannst du deine Powerbank im Rucksack anstöpseln und von außen dein Handy laden. Den Rucksack kannst du bei Amazon bestellen.

Elektronik

Elektronikartikel

An Elektronik hab ich immer relativ viel dabei. Meine neueste Errungenschaft ist eine Kabeltasche. Sie ist wirklich sehr praktisch und die Kabel fliegen nicht immer wild herum. Eine wirklich tolle Erfindung. 🙂 Ich verlinke euch mal ein paar Artikel. Folgende Sachen nehme ich meistens mit:

  • Laptop Macbook Pro 13 Zoll
  • iPad Mini inkl. Apple Pencile
  • iPhone X
  • Kindle Paperwhite – Amazon
  • Anker Powerbank 20000 mAh – Amazon – ACHTUNG: darf nur ins Handgepäck und nur weniger als 100.000 mAh
  • TP-Link M7650 mobiler WLAN Router – Amazon
  • WD Elements Portable Externe Festplatte 2 TB – Amazon
  • JBL Tune 760NC Bluetooth Kopfhörer – JBL
  • OrgaWise Kabeltasche – Amazon
  • Apple USB-Maus
  • USB-Adapter
  • diverse Ladekabel

Bad-Utensilien

Kulturbeutel

Mein Kulturbeutel ist von VanLindson und ich bin wirklich sehr zufrieden damit. Geschlossen ist alles sehr sicher verpackt und durch das große Fach in der Mitte bekommt man wirklich viel rein. Die Seitentaschen sind optimal für kleine Gegenstände und der Deckel hat nochmal zwei Reißverschlusstaschen. Im großen Fach gibt es zusätzlich noch kleine Seitentaschen für z.B. Wattestäbchen, Haarklammern usw. Außerdem hat er oben einen Hacken damit man ihn platzsparend an die Wand hängen kann. Hier kann man den Kulturbeutel kaufen. In meinem Kulturbeutel habe ich:

  • Duschzeug (Shampoo, Duschgel, Conditioner)
  • Deo
  • Sonnencreme
  • After Sun Creme
  • Zahnpasta und elektrische Zahnbürste
  • Ladestation Zahnbürste
  • Haargummies und Haarklammern
  • Medikamente (Paracetamol, Thomapyrin, Imodium akut, Pflaster)
  • kleines Maniküre-Set
  • Handcreme
  • Bürste
  • Wimperntusche, Make-up
  • kleines Parfum

Sonstige Sachen

Je nach Land kommen natürlich unterschiedliche Sachen mit in den Koffer. Da ich aber meistens in die Sonne fliege, liste ich euch hier meine Sachen für einen „warmen“ Urlaub auf.

  • Turnbeutel, optimal für den Strand und für Wanderungen. Meinen Turnbeutel hatte ich mir mal in Thailand gekauft und er ist immer mit dabei
  • dünnes Strandtuch, es passt ganz einfach in den Turnbeutel, nimmt nicht viel Platz weg und man kann immer spontan an den Strand
  • Tauchbuch: natürlich darf mein Tauchbuch nicht fehlen, damit ich auch spontan zum tauschen gehen kann
  • Cappy, damit ich mir keinen Sonnenstich beim Wandern hole
  • kleine Einkaufstasche, damit man nicht immer die Plastiktüten vom Supermarkt nehmen muss
  • Trinkflasche von 720 Dgree, hab ich immer mit dabei, so kannst du sie am Flughafen nach dem Sicherheitscheck auffüllen und musst nicht teure Getränke kaufen. Auch sonst hab ich sie überall mit dabei, da auslaufsicher und umweltfreundlicher
  • Sonnenbrille mit Etui
  • Rei aus der Tube, falls ich mal was schnell per Hand waschen muss
  • Taucherbrille und Schnorchel, denn an jedem Strand gibt es etwas zu sehen im Wasser

Klamotten

Bei Klamotten packe ich immer nur das nötigste mit ein, da ich lieber zum waschen gehe als unnötiges dabei zu haben. Wenn ich eine Waschmaschine habe wasche ich meistens 1x pro Woche. Muss ich zum Waschsalon dann gehe ich meistens so alle 2 Wochen, außer es ist dringend nötig. Aber wenn es nur ein paar Sachen sind wasche ich es auch öfters mal mit Rei aus der Tube, somit reichen eigentlich alle 2 Wochen. Folgende Klamotten packe ich ein:

  • 4 T-Shirts (Tanktops und normale T-Shirts)
  • 3 kurze Hosen
  • 2 leichte Pullover (einen davon trage ich auf dem Flug)
  • 2 lange Hosen (davon trage ich auch eine auf dem Flug)
  • 1 Gürtel
  • 2 paar Socken
  • 1 paar feste Schuhe für Wanderungen (trage ich auf dem Flug)
  • Flip-Flops für den Strand
  • 1 paar Sandalen
  • 2 Bikinis (da ich meistens täglich am Strand bin)
  • Unterwäsche
  • 1 Fleecejacke (je nachdem wann man fliegt, da es sein kann, dass es kalt ist wenn man wieder heim kommt)
  • Schlafanzug
  • 1 Strickjacke (falls es abends mal etwas kühler ist)