Griechenland

Griechenland ist so abwechslungsreich, dass man immer wieder etwas neues erlebt. Auf 3054 Inseln + dem Festland ist für wirklich jeden etwas dabei. Viel Entspannung und Ruhe am Strand, unzählige imposante Tempel aus der Antike, Museen mit historischen Überresten, Partyinseln, moderne Städte und vieles mehr. Das leckere Essen und die Herzlichkeit der Menschen tragen dazu bei sich hier sehr wohl zu fühlen.

Fortbewegung

Die Inseln bin ich mit verschiedenen Fähren angefahren. Die Fährfahrten dauerten unterschiedlich lange, die längste Fahrt fast 12 Stunden von Karpathos nach Santorin. Die Fähren lassen sich ganz einfach über ferryhopper.de buchen. Du kannst mit Kreditkarte bezahlen und findest dort direkt alle Infos wie du an dein Fährticket kommst. Bei den meisten Fähren muss man online einchecken, bei manchen Fähren muss man zu einem Reisebüro vor Ort gehen und sich das Fährticket abholen. In der App siehst du auch genau wo sich deine Fähre gerade befindet und ob sie evtl. Verspätung hat.

Besuchte Inseln und Ort

Rhodos

Rhodos

Die Sonneninseln mit schönen langen Stränden, tollen Ausflügen und ganz viel Sonne.

Karpathos

Karpathos

Viel Erholung und Ruhe auf Karpathos. Mit wunderschönen Stränden und malerischen Bergdörfern.

Santorini

Santorini

Die Vulkaninsel mit ihrem ganz eigenen Charme verzaubert die Besucher.

Naxos

Naxos

Die grüne Insel mit bezaubernden Sandstränden lädt zum Entspannen ein.

Athen

Athen

Die antik-moderne Hauptstadt Griechenlands sprießt nur so vor Sehenswürdigkeiten.

Kreta

Die größte Insel Griechenlands ist so abwechslungsreich. Strände, Geschichte und schöne Städte erwarten dich.